Weltpremiere: AIRBUS Helicopters stellt Urban Air Mobility (UAM) in Ingolstadt vor

//Weltpremiere: AIRBUS Helicopters stellt Urban Air Mobility (UAM) in Ingolstadt vor

AIRBUS Helicopters stellt zusammen mit vielen Partnern und hochkarätigen Politikern den Demonstrator des Urban Air Mobility (UAM) – einem Flugtaxi – auf dem Marktplatz Ingolstadt der Presse und der Bevölkerung vor. Der Rathausplatz in Ingolstadt ist gefüllt mit interessierten Besuchern der Präsentation der Weltneuheit.

  • Bundesminister BMVI Andreas Scheuer MdB
  • Staatsministerin Dorothee Bär MdB
  • Oberbürgermeister Stadt Ingolstadt Dr. Christian Lösel
  • Geschäftsführer AIRBUS Helicopters Deutschland Dr. Wolfgang Schoder
  • Bundestagsabgeordneter Dr. Reinhard Brandl MdB

 

Präsentation des Demonstrators auf dem Marktplatz in Ingolstadt

Die unbemannte Luftfahrt erschließt sich schrittweise auch den Transport von Lasten und Personen in urbanen Räumen. Die neue Lösung wird in Zusammenarbeit zwischen vielen Projektpartnern entwickelt und stellt heute einen Meilenstein in der Entwicklung der unbemannten Luftfahrt dar. Ein Lufttaxi mit 4 Sitzplätzen soll zukünftig eine weitere Dimension in Transportlösungen erschließen helfen. Der Demonstrator wird hier in unmittelbarer Umgebung in Manching stationiert werden, um die Erprobung dieses neuartigen Luftgerätes voran zu bringen.
Aus dem Demonstrator wird in einer weiteren Projektphase ein marktfähiges Endprodukt entwickelt.

„Eine Weltpremiere heute und ein Meilenstein in die neue Dimension des urbanen Transportes und der Mobilität“.
Dr. Wolfgang Schoder, CEO AIRBUS Helicopter, Donauwörth

CityAirbus wird die Erweiterung des urbanen Transportraumes in die dritte Dimension bringen


In dem Demonstrator stecken die Partner das vorhandene Wissen aus unterschiedlichsten High-Tech-bereichen der europäischen Industrie und erforschen die Anwendung bis hin zum endgültig zu definierenden Serienprodukt.

Ein paar Eckdaten für den Demonstrator:

  • Point-to-point Transportlösung für den urbanen Raum
  • 4 Personen Transportkapazität
  • eVTOL
  • 30 km Reichweite
  • 8 Festpropeller, 8 Elektromotore zum Antrieb mit je 100 kW Leistung
  • Energiespeicher mit Batterien mit 110 kWh Energie in allen 4 Batterien, Spitzenleistung 140 kW je Batterie
  • Geschwindigkeit bis 120 km/h

Der CityAirbus wird autonom als unbemanntes Luftfahrtgerät über ein intelligentes Flugverkehrsmanagement geführt und auf definierten Flugrouten eine Ergänzung und Erweiterung des urbanen Verkehrsangebotes

  • Individualverkehr bodengebunden
  • Öffentlicher Verkehr und ÖPNV
  • Taxiverkehr bodengebunden

und keinen Ersatz dafür darstellen.

 

Politiker und Projektpartner schicken den CityAirbus auf die Flugreise

Die öffentliche Präsentation des Demonstrators wird begleitet mit den Zielsetzung und Planungen aus Politik und Wirtschaft.

In Bälde wird aus dem Demonstrator ein Erprobungsträger werden. In Manching bei AIRBUS wird die erste Erprobungsphase beginnen und die Öffentlichkeit wird am Zaun stehend, den Erprobungsträger auch im Luftraum um Ingolstadt starten, fliegen und wieder landen sehen.

„Gut sieht er aus,
jetzt muss er nur noch Fliegen!“
Andreas Scheuer BM VI

Ingolstadt ist Teil der Urban Mobility Initiative der EU

Der Großraum Ingolstadt bietet mit den High-Tech-Unternehmen AUDI und AIRBUS zusammen mit der Zulieferindustrie und den Dienstleistern eine hervorragende Voraussetzung für die Entwicklung und Erprobung von Urban Mobility Initiativen für die zukünftigen Transportformen in Mega-Cities mit überfüllten Straßen und nur begrenzt leistungsfähigen öffentlichen Transportsystemen. Die anwesenden Politiker versprechen sich eine Technologieführerschaft in der Region, in Deutschland und in Europa.

Der Rathausplatz in Ingolstadt war voll mit erwartungsvollen Menschen, welche die Präsentation der Weltpremiere miterleben wollen.

Weitere Informationen zu UAM

An dem Projekt sind auch viele Mitgliedsunternehmen im UAV DACH e.V. beteiligt. Wir begleiten mit viel Interesse und hoher Aufmerksamkeit diese spannende Reise in ein neues Zeitalter des urbanen Verkehrs und der urbanen Mobilität.

Flyer_Urban_Air-Mobility_2019

Links zu weiteren Informationen zu UAM:

Webseite https://www.ingolstadt.de/UAM
https://eu-smartcities.eu/initiatives/840/description

By | 2019-03-13T14:08:37+00:00 13.03.2019|News Blog|

About the Author:

Paul Eschbach ist Ingenieur und Wirtschaftsingenieur und berät beruflich Industrieunternehmen und Mittelstand in Themen zu Energie und Effizienz. Fotografie ist in über 30 Jahren zu einem wichtigen weiteren Betätigungsfeld geworden - mit einem Schwerpunkt in der Luftbildfotografie. Im UAV DACH leitet er als Referent die Presse & Öffentlichkeitsarbeit und ist seit 2016 im Verein. Eine eigene Prüfstelle in der DE.AST.001 für den Kenntnisnachweis bringt den fachlichen Einblick in die UAV DACH Themen. Sprechen Sie mich gerne an - paul.eschbach@uavdach.org.