Erweiteter Kenntnisnachweis (praktischer Teil)

//Erweiteter Kenntnisnachweis (praktischer Teil)
Erweiteter Kenntnisnachweis (praktischer Teil) 2018-02-14T14:46:58+00:00

Der Kenntnisnachweis nach § 21d LuftVO prüft nur das theoretische Wissen des UAS-Piloten ab. Für die Durchführung einer komplizierten Mission ist neben theoretischem Wissen auch praktische Fähigkeiten im Flug notwendig.

Erweiteter Kenntnisnachweis wird von Landesluftfahrt Behörden gefordert

Einige Bundesländer fordern eine Erweiterung des Kenntnisnachweises, sogenannte erweiterte Kenntnisnachweise, als Grundlage für die Erteilung von Betriebsgenehmigungen. Die erweiterten Kenntnisnachweise dürfen nur von einer anerkannten Stelle (AST) ausgestellt sein.

  • Bei dem „erweiterten Kenntnisnachweis“ geht es um eine zusätzliche praktische Prüfung also einen Befähigungsnachweis zum Steuern der Drohnen.
  • BMVI und LBA haben das nicht gefordert.
  • UAV DACH hat eine Erweiterung definiert und bietet über die Prüforganisation einen erweiterten Kenntnisnachweis an.
  • harmonisierten Grundsätze mit den Ländern gibt es noch nicht

Erweiterter Kenntnisnachweis UAV DACH

Die Anerkannte Stelle DE.AST.001 (UAV DACH) hat einen erweiterten Kenntnisnachweis im Rahmen der Akkreditierung definiert. Grundlage und Voraussetzung ist ein bestandener Kenntnisnachweis (Theorie Teil) nach § 21d LuftVO, der erweiterte Kenntnisnachweis erweitert ihn um den praktischen Teil.

Produktprozess erweiteter Kenntnisnachweis

 

Das Dokument zum erweiterten Kenntnisnachweis nach erfolgreichem Bestehen des UAV DACH Skill Test für Multirotorsysteme aus einem DIN-A7 Einleger zum Kenntnisnachweis. Der erweiterte Kenntnisnachweis ist nur zusammen mit dem Kenntnisnachweis gültig.

Prüfer zum erweiterten Kenntnisnachweis

Als Prüfer zur Abnahme der Befähigungsüberprüfung können nur erfahrene Praxislehrer fungieren:

  • die selbst das GütesiegelPilot des UAV DACH“ erworben haben.
  • bis auf weiteres sind die Leiter der Betriebs-&Prüfungsstätten dafür verantwortlich, dass nur der jeweils beste Praxislehrer der Betriebsstätte die Prüfung abnehmen darf.